Willkommen auf der Website der AGF Trier

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Arbeitsgemeinschaft Frieden! Mitarbeit, Spenden, Kritik, Fragen & Anregungen sind willkommen, kontaktieren Sie uns, nutzen Sie unsere Angebote. Schauen Sie bei unseren Veranstaltungen oder Aktionen vorbei – Mitmachen ist erwünscht, z.B. bei unseren nächsten Veranstaltungen!   Herzliche Grüße,  Ihre AGF

PS. I CAN = Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen, wir unterstützen die Kampagne!

Aktuelles

 

Weltladen wird von Stadt unterstützt

Die Steuerungsgruppe „Fairtrade“ hat dem Weltladen der AGF 3000,-€ Unterstützung zugesagt. Das Geld stammt aus dem Preisgeld des Wettbewerbs „Hauptstadt des fairen Handels“. Der Weltladen als Fachgeschäft des fairen Handels ist Pionier des fairen Handels in Trier - letztes Jahr feierte er sein 40jähriges Bestehen und ist auch heute noch ein Herzstück der Fair-Handelsbewegung mit dem Weltladen in der Pfützenstraße 1. Hier gibt es nicht nur Produkte sondern auch Informationen und Beratung zum Thema fairer Handel.

mehr lesen…
 

QuattroPax: Die Chance nutzen – atomare Abrüstung jetzt!

Die internationale Gemeinschaft muss die Spirale der Gewalt beenden, wir brauchen eine neue Friedens- und Entspannungspolitik. „QuattroPax“ eine grenzüberschreitende Friedensinitiative aus Luxemburg, dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Provinz Luxemburg in Wallonien und Lothringen hat sich aus dieser Überlegung heraus zusammengefunden und setzt sich für dieses Ziel ein.

mehr lesen…
 

Film zur Pogromnacht 1938: Rundgang gegen das Vergessen

Die AGF bietet heute am 82. Jahrestag der Pogromnacht - statt eines realen Rundgangs- einen filmischen Rundgang gegen das Vergessen an. Zum Gedenken an die Pogromnacht am 9./10.11.1938 zeigen wir an fünf Stationen Spuren jüdischen Lebens und Stätten des Nazi-Terrors in der sogenannten „Reichskristallnacht“ sowie „Stolpersteine“ für jüdische Nazi-Opfer in Trier. Den virtuellen Rundgang finden Sie ab sofort hier: https://youtu.be/aWt_Olw-abE

mehr lesen…
Weitere Aktuelle Nachrichten findest du im Bereich Aktuelles

Termine

06.01.2021 Mittwoch  – bis –  16.02.2021 Dienstag Arbeitskreise & Projektgruppen

Ausstellung: Die I.G. Farben und das KZ Buna-Monowitz: Wirtschaft und Politik im Nationalsozialismus

„Buna ist hoffnungslos, durch und durch trübe und grau. Diese ausgedehnte Wirrnis von Eisen, Zement, Schlamm und Qualm ist die Verneinung der Schönheit schlechthin. Ihre Straßen und Bauten werden mit Zahlen und Buchstaben benannt wie wir, wenn sie nicht unmenschliche und unheilvolle Namen tragen. In diesem Bereich wächst kein Grashalm, und die Erde ist getränkt mit den giftigen Säften von Kohle und Petroleum. Nichts lebt hier, nur Maschinen und Sklaven: und jene mehr als diese“. so Primo Levi (1919 – 1987) ist ein Überlebender des Konzentrationslagers Buna-Monowitz.
Die Ausstellung wird in Trier vom 6.1. - 16.2.2021 und danach an der Uni gezeigt. Eröffnung ist am 12.1. geplant. Im Begleitprogramm gibt es zudem Filme, einen Rundgang, einen Gottesdienst und Vorträge zum Thema.

Weitere Termine findest du im Bereich Termine