Frieden

  • Bündnisse und Kampagnen
  • Friedensdienste
  • Gewaltprävention

Bündnisse und Kampagnen

Frieden ist ein Hauptanliegen des Vereins. Wir engagieren uns für Abrüstung statt Militarisierung und zivile Konfliktbearbeitung statt Kriegseinsätze. Wir arbeiten dazu in verschiedenen Bündnissen und unterstützen folgende Kampagnen:

Zudem engagieren wir uns zu aktuellen Anlässen und Themen, beispielsweise zu „Schulfrei für die Bundeswehr“ (gegen Militärwerbung an Schulen) oder „Kein Krieg gegen den Iran“ (2019 mit Unterschriftenaktion). Bei Interesse bitte im AGF-Büro melden.

 

Friedensdienste / Alternativen zur Bundeswehr

Durch Stellungnahmen und Veranstaltungen informieren wir zum einen über Alternativen zum Militär, dazu gehören Friedensdienste und zivile Konfliktbearbeitung, Kampagnen gegen Rüstungsexporte und andere Kriegsursachen. Zudem kritisieren wir den Werbefeldzug und die Funktion der Bundeswehr. Wir bieten hierzu:

1. Unterrichtsangebot zu Friedensdienst, Zivile Konfliktbearbeitung – Alternativen zum Militär

Was ist die Kritik an der Bundeswehr, was sind Alternativen zur Bundeswehr? Wie funktioniert zivile Konfliktbearbeitung? Was sind Kriegsursachen, welche Interessen stehen hinter der Rüstungs­industrie und Kriegspolitik, was ist Prävention? Welche Möglichkeiten gibt es auch für junge Menschen Friedensdienst zu leisten? Beispiele: Sozialer Friedensdienst im Ausland (SoFiA) oder Eirene sowie Möglichkeiten von FSJ über FÖJ und andere Freiwilligen­dienste im Ausland. Informationen zu Friedensfachkräften, Entwicklungsarbeit, Prävention. Möglichkeiten des Engagements. Auf Anfrage für Schulklassen und Gruppen, Dauer und Schwerpunkte nach Vereinbarung, in der Regel zwei Unterrichtsstunden. Anfang 2013 wurde gemeinsam mit Rückkehrern von Freiwilligendiensten ein neues Unterrichts-Konzept erarbeitet, das nach Anfrage für Schulklassen zur Verfügung steht.   Ansprechpartner: Markus Pflüger im AGF-Büro 0651/9941017 buero@agf-trier.de

2.  Informationsblatt  „Informationen zur Bundeswehr + Alternativen zu Militär

Bevor Du unterschreibst und dich verpflichtest, empfehlen wir Dir, in Ruhe über einige Fragen nachzu­denken und Dir die Tragweite einer Entscheidung, bei der Bundeswehr einzusteigen, bewusst zu machen. Soldat oder Soldatin ist kein normaler Beruf. Wir haben Dir aus Sicht einer Friedensorganisation dafür Informationen und weitere Links zum Thema zusammengestellt.

Infoblatt für Schüler*innen zu Bundeswehr AGF-DFG-VK– auch zum verteilen an Schulen geeignet

Gewaltprävention und Friedenspädagogik

Die AGF hat im November 2014 entschieden einige Angebote zu verändern, teilweise an andere Anbieterinnen weiter zu verweisen bzw. Angebote zu beenden. Eine gute Übersicht zu allen Angeboten im Bereich: www.gewaltpraevention-trier.de

Das Angebot:

  • „Ich, du, wir – sind stark! Sozialkompetenzen für Grundschüler/innen” (ab 3. Klasse) – Bitte wenden Sie sich direkt an: Fachstelle für Gewaltprävention, Mediation und Mädchenarbeit, Jugendnetzwerk Konz e. V.: Irene Stangl, T. 06501 – 94050, i.stangl@junetko.de oder Julia Jäger T. 0651 / 99 454 62, jj@julia-jaeger.de
  • „Cool sein – cool bleiben. Handlungskompetenz in Gewaltsituationen” (ab 5. Klasse) – dieses Training ähnelt in vielen Teilen den Zivilcouragetrainings, die die AGF für Jugendliche ab 15 Jahren anbietet
  • Weiterbildungsveranstaltungen zur Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung, Projekttage sowie maßgeschneiderte Trainings zur konstruktiven Konfliktbearbeitung und Weiterbildungsveranstaltungen zur Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung werden von der AGF zur Zeit nicht angeboten, Fragen Sie bitte Jugendnetzwerk Konz oder Julia Jäger
  • Alle Angebote hier www.gewaltpraevention-trier.de

 

Termin, Ort und Kosten: nach Vereinbarung.

Ansprechpartner: Markus Pflüger  buero@agf-trier. de Tel. 0651/9941017