Friedens- & Umweltzentrum

Das Friedens- & Umweltzentrum Trier befindet sich in der Pfützenstr. 1, 54290 Trier. Im „FUZ“ befindet sich im Erdgeschoss der Weltladen der AGF . Zudem beherbergt es rund 10 Gruppen, die sich für Umwelt, Frieden und Menschenrechte engagieren. Das FUZ ist die Anlaufstelle zu den Themen Frieden, Menschenrechte und Umwelt, wer sich informieren und engagieren will, ist hier richtig!

Hier die Kurzbeschreibungen der aktuellen FUZ-Gruppen mit Kontaktdaten und Treffen.

Arbeitsgemeinschaft Frieden (AGF)Image result for Weltladen der AGF
Wir sind über­konfessionell, über­parteilich und gemein­nützig und setzen uns für Frieden, Gerechtigkeit und Menschen­rechte ein­. Neben friedens­politischen Veran­staltungen, Lobbyarbeit und Demon­stratio­nen, bieten wir Bildungs­bausteine zu Gewalt­prävention, Entwicklungspolitik, Friedensdienste und Alternativen zu Militär, zudem führen wir Zivilcouragetrainings und antifa­schis­tische Stadt­rund­gänge durch (www.stattFuehrer.de )
Die AGF arbeitet in Arbeitskreisen (Asyl, Trier im Nationalsozialismus, Weltliteratur, Eine Welt) und ist in Bündnissen wie Flüchtlingsforum aktiv.
Kontakt: AGF-Büro: Tel. 0651/9941017 buero@agf-trier.de
Treffen: Die regelmäßigen Treffen der Arbeitskreise bitte im AGF-Büro erfragen.

 

Weltladen der AGFImage result for Weltladen der AGF
Ehrenamtliche MitarbeiterInnen verkaufen fairgehandelte Produkte und geben entwicklungspolitische Informationen. Ziel: gerechtere Weltwirtschaftsordnung und Entschuldung. Angebote: Mitarbeit, Ladenführungen und Eine-Welt-Pädagogik.
Kontakt: Weltladen: Tel. 0651/9941016 weltladen@agf-trier.de
Treffen: einmal monatlich Donnerstags um 18h im FUZ, Datum erfragen

 

AMNESTY INTERNATIONAL TrierImage result for amnesty international
AI setzt sich insbesondere für die Freilassung gewaltloser, politischer Gefangener, die Verhinderung von Folter, Todesstrafe und politischem Mord, für die Aufklärung von Menschenrechtsverletzungen und die Bestrafung der Täter, für wirksame Kontrollen des Waffenhandels sowie für den besonderen Schutz der Rechte von Flüchtlingen, Frauen und Mädchen ein.
Kontakt: Karin Dahlmann 0651/44183   www.amnesty-trier.de    amnestytrier@yahoo.de
Treffen: 1. & 3. Mittwoch im Monat 20h FUZ

 

Für ein Buntes Trier gemeinsam gegen Rechts

Der Verein „Für ein buntes Trier – gemeinsam gegen Rechts” wurde im Sommer 2012 gegründet. Ziel des Vereins ist es, zusammen mit allen Akteuren, die sich in diesem Bereich in Trier engagieren, die Arbeit gegen Rechtsextremismus zu bündeln und breite Bevölkerungsschichten in diese Arbeit mit einzubeziehen. Jede und Jeder kann Mitglied des Vereins werden und dadurch ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit setzten. Institutionen, Gruppen und Verbände können ebenfalls Mitglied werden.

Kontakt: info (at) buntes-trier.org   www.buntes-trier.org

 

 

DFG-VK Gruppe Trier
Image result for DFG-VK
Die Deutsche Friedensgesellschaft Vereinigte KriegsgegnerInnen arbeitet nach Ihrer pazifistischen Grundsatzerklärung gegen Kriegsursachen. Z.B mit der AGF und dem Landesverband gegen EU-Militarisierung, Werbe- und Kriegseinsätze der Bundeswehr etc.
Kontakt: 0651/9941017 (über AGF)  www.dfg-vk.de
Treffen: erfragen.

 

Greenpeace Trier
Im Jahr 1984 wurde die zu der Umweltschutzorganisation Greenpeace Deutschland gehörende Gruppe Trier gegründet. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Aktionen in und um Trier durchgeführt und uns für den Schutz der Umwelt und nachhaltiges Handeln eingesetzt. Und auch in Zukunft werden wir weiter mit Informationsveranstaltungen und Aktionen auf umwelt-relevante Missstände aufmerksam machen! Interesse geweckt? Dann einfach mal beim nächsten Plenum vorbeischauen!
Treffen erfragen

 

BUND Kreisgruppe Trier-SaarburgImage result for BUND
Die Kreisgruppe des „Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland“ mit 700 Förderern und Mitgliedern besteht seit 1978. Schwer­punkte: regionaler Na­tur- & Umweltschutz, Erhebung natur­schutz­relevanter Daten, Kartierungen, Stell­ung­nahmen zu Eingriffen in Natur und Umwelt, Arten­schutz, Betreu­ung und Pflege wertvoller Le­b­ens­räume wie Orchi­deen­wie­sen, Mattheiser Wal­d, Bach­paten­schaft Bie­werbach.
Öffen­tlich­keits­ar­beit: Umweltbildung, Exkursionen, Infostände, Kindergruppe, Bildungsarbeit, Praktika für Schule oder Universität. Wer mehr er­fahren oder aktiv werden will, ist herz­lich will­kommen.
Kontakt:  trier-saarburg.bund-rlp.de  trier-saarburg@bund-rlp.de
Treffen: erfragen

 

NABU Regionalstelle RLP-West

Die NABU Regionalstelle RLP-West unterstützt und vernetzt die örtlichen NABU-Gruppen Südeifel und Trier in ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten und vermittelt Einsatzmöglichkeiten für interessierte Naturschützer aus den Landkreisen Bitburg-Prüm, Trier-Saarburg und der Stadt Trier. Die NABU Regionalstelle kommuniziert Themen, Inhalte und Aktionen des NABUs und der örtlichen NABU-Gruppen durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über verschiedene Medien, bietet Weiterbildungen für Ehrenamtliche an und ist Ansprechpartner für regionale Naturschutzanfragen aller Art.

Kontakt: 0651/1708819, regionalstelle.west@nabu-rlp.de, www.nabu-rlp-west.de

Bürozeiten: Di.: 14-17 Uhr, Do. u. Fr.: 9-12 Uhr

 

http://antiatomnetz-trier.de/wp-content/uploads/2018/05/aan-neu-v3-300x300.pngAnti-Atom-Netz Trier
wir engagieren uns für die Stilllegung aller Atomanlagen und eine ökolo­gische Energiewende (dezentral und demokratisch, also in Bürger­hand!). Wir setzen uns gegen das frz. End­lagerprojekt Bure in Lothringen mit dem Wider­standshaus „Bure Zone Libre“ (burezoneblog.over-blog.com) und für die Stil­legung des AKW Catte­nom ein. Zudem unter­stützen wir den Wechsel zu Ökostrom­anbietern ohne Atom- oder Kohlekonz­erne sowie zu entsprechenden Banken (bankwechsel-jetzt.de)
Kontakt: kontakt@antiatomnetz-trier.de  www.antiatomnetz-trier.de  Treffen: jeden 2. Mi im Monat 20h FUZ

 

MAUS Messen für Aktiven Umwelt SchutzImage result for MAUS e.V.
Der Verein wurde 1988 nach der Inbetriebnahme des AKW Cattenom von Atomkraftgegnern in Trier gegründet. MAUS e.V. betreibt ein Netz von Messstationen zur Überwachung der Luftradioaktivität in der Umgebung des AKW. Die Messergebnisse werden wöchentlich auf www.maus-trier.de veröffentlicht. Mehrere MAUS-Mitglieder arbeiten aktiv im Antiatomnetz mit.
Kontakt: Elisabeth Quaré: 06501/3386 www.maus-trier.de    Treffen: mit dem AntiAtomNetz Trier, s.o.

 

Transition Trier – Trier im WandelImage result for transition trier
Ziel: durch kreative und gemein­same Projekte einen gesell­schaft­lichen Wandel zu unterstützen, der auf Heraus- forderungen wie Klimawandel und Ende des Zeitalters des billigen Öls reagiert. Enkeltaugliche Zukunfts­konzepte für die Region sollen entwickelt werden. Neben der regionalen Versorgung mit Nahrung und Energie verfolgt der Verein auch das Ziel, altbewährte Kultur- und Handwerks­techniken wieder zu beleben.
Kontakt: Trier im Wandel – Transition Trier e.V. www.transition-trier.de  Treffen: erfragen

 

Bündnisse und Netzwerke

Im Friedens & Umweltzentrum treffen sich zudem Flüchtlingsforum, Rechtshilfefonds für Flüchtlinge, runder Tisch Umweltverbände, Antiatomnetz, Friday for future, Extinction rebellion Trier u.a.

Image result for lokale agenda trier

Weiteres wichtiges Netzwerk:

Lokale Agenda 21 Trier e.V.
Nachhaltige Entwicklung – Global denken, lokal handeln.
Palaststraße 13, 54290 Trier
Kontakt: 0651/9917752  info@la21-trier.de
Gute Infos der FUZ-Gruppen u.a. sowie weitere Bündnisse: die Facebook-Plattform TRIER FÜR ALLE

Das FUZ beImage result for energiewende ja bittezieht konsequenten Ökostrom von den Schönauer Stromrebellen: ews-schoenau.de  Ökostrom ohne Kohle und Atom­strom(konzern­beteiligung) – der Kohle-und Atom­konzern RWE bzw inzwischen sein Tochterunternehmen Innogy sind leider (noch?) rund 20% Teilhaber der SWT Trier

Infos: www.atomausstieg-selber-machen.de  und antiatomnetz-trier.de

Hier geht es zur Facebook-Seite des FUZ: www.facebook.com/FUZTrier