05.09.2021 | AG Frieden

Menschenkette gegen Atomwaffen: 5.9.21 in Büchel

Wir haben eine Bundesregierung verdient, die den Einsatz der Zivilgesellschaft für eine  atomwaffenfreie Welt unterstützt, nicht ausbremst. Deshalb rufen wir auf zur Menschenkette gegen Atomwaffen am 5. September 2021 am Fliegerhorst Büchel!

Der 5. September 2021 liegt genau drei Wochen vor der Bundestagswahl. Wir wollen die Wahlen nutzen und einen Politikwandel zu einer atomwaffenfreien Welt herbeiführen. Mit der Menschenkette gegen Atomwaffen wollen wir die zentrale Aktion der Friedensbewegung im Vorfeld der Bundestagswahl auf die Beine stellen und der enormen Unterstützung für das Atomwaffenverbot Ausdruck verleihen. Nur durch verstärkten öffentlichen Druck können wir dafür sorgen, dass sich die kommende Bundesregierung für den Beitritt zum Verbotsvertrag ausspricht. Bist du bei der Menschenkette dabei?

Am 22. Januar 2021 ist der Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft getreten. 54 Staaten haben den Vertrag bereits ratifiziert, 34 weitere Staaten haben unterzeichnet. Die Bundesregierung lehnt den Beitritt hingegen strikt ab. Das möchten wir ändern und mit einer kraftvollen Aktion ein deutliches Zeichen setzen:

  • Deutschland muss die nukleare Teilhabe endlich beenden!
  • Die neu gewählte Bundesregierung muss dem Atomwaffenverbotsvertrag endlich beitreten!

Das Thema nukleare Abrüstung werden wir zu einem der zentralen Wahlkampfthemen machen. Deshalb rufen wir auf zur Menschenkette am Fliegerhorst Büchel am Sonntag, den 5. September 2021.

Menschenkette unter Corona-Bedingungen
Wir hoffen, dass im Sommer das Infektionsrisiko wie im vergangenen Jahr gering ist. Mit Transparenten und Menschenketten-Bändern können Abstände zum Teil der Menschenkette gemacht werden und mit Schnelltests könnten Bus-Anreisen realistisch werden. Damit wir besser planen und dich im Fall von kurzfristigen Änderungen informieren können, bitten wir dich, dich für die Menschenkette anzumelden. Über unseren Newsletter halten wir dich dann über die Planungen auf dem Laufenden.