Neuigkeiten

19/11/2020

Weltladen wird von Stadt unterstützt

Die Steuerungsgruppe „Fairtrade“ hat dem Weltladen der AGF 3000,-€ Unterstützung zugesagt. Das Geld stammt aus dem Preisgeld des Wettbewerbs „Hauptstadt des fairen Handels“. Der Weltladen als Fachgeschäft des fairen Handels ist Pionier des fairen Handels in Trier - letztes Jahr feierte er sein 40jähriges Bestehen und ist auch heute noch ein Herzstück der Fair-Handelsbewegung mit dem Weltladen in der Pfützenstraße 1. Hier gibt es nicht nur Produkte sondern auch Informationen und Beratung zum Thema fairer Handel.

mehr lesen…
12/11/2020

QuattroPax: Die Chance nutzen – atomare Abrüstung jetzt!

Die internationale Gemeinschaft muss die Spirale der Gewalt beenden, wir brauchen eine neue Friedens- und Entspannungspolitik. „QuattroPax“ eine grenzüberschreitende Friedensinitiative aus Luxemburg, dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Provinz Luxemburg in Wallonien und Lothringen hat sich aus dieser Überlegung heraus zusammengefunden und setzt sich für dieses Ziel ein.

mehr lesen…
09/11/2020

Film zur Pogromnacht 1938: Rundgang gegen das Vergessen

Die AGF bietet heute am 82. Jahrestag der Pogromnacht - statt eines realen Rundgangs- einen filmischen Rundgang gegen das Vergessen an. Zum Gedenken an die Pogromnacht am 9./10.11.1938 zeigen wir an fünf Stationen Spuren jüdischen Lebens und Stätten des Nazi-Terrors in der sogenannten „Reichskristallnacht“ sowie „Stolpersteine“ für jüdische Nazi-Opfer in Trier. Den virtuellen Rundgang finden Sie ab sofort hier: https://youtu.be/aWt_Olw-abE

mehr lesen…
16/10/2020

Einweihung eines Denkmals für deportierte jüdische Bürger*innen

am 16.10.2020 wurde ein Mahnmal für die deportierten jüdischen Bürgerinnen und Bürger aus Trier und Region an der Rindertanzstraße / Ecke Sichelstraße eingeweiht. Als AGF waren wir an der Planung beteiligt und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ein kurzer Bericht zur Eenweihungsfeier unter Coronabedingungen.

mehr lesen…
02/10/2020

„Tag des Flüchtlings“ Infoaktion am Hauptmarkt

'Menschen & Rechte sind unteilbar'. Das Flüchtlingsforum informierte zum Tag des Flüchtlings von 13 - 16 Uhr am Hauptmarkt Trier: Menschenrechte sind die unveräußerlicher Grundlage demokratischer Gesellschaften. Gegenwärtig stellen nicht nur Rechtspopulisten, Nationalisten und Demokratiefeinde in Europa diese Grundsätze in Frage, sondern auch die Europäische Union mit ihrer Politik an den Außengrenzen, wo Moria zum Symbol der Menschenverachtung und Entrechtung wurde.

mehr lesen…
01/10/2020

AG Frieden mit neuem Vorstand

Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Frieden ging es im großen Saal von St. Matthias um Moria und Flüchtlingsaufnahme, Atomwaffengefahr, Aufrüstung, Berichte, eine angespannte Finanzsituation und die Wahl eines neuen Vorstands.

mehr lesen…