Stadtführung 'Trier-Auschwitz' ein Stolperstein-Rundgang

Ort: 
FUZ Pfützenstr.1 Trier
Datum & Uhrzeit: 
27. Januar 2015 - 16:00

„Trier-Auschwitz“ – ein Rundgang zu Stolpersteinen in Trier

 Die Ausstellung „Frankfurt-Auschwitz“, die vom 19.01. bis 06.02.2015 in Trier gezeigt wird, zeigt Porträts von Sinti und Roma, die in Frankfurt verfolgt und ins Vernichtungslager Auschwitz deportiert wurden. Deportationen von Sinti geschahen jedoch auch in Trier. Die TeilnehmerInnen des Rundgangs werden Lebensgeschichten von Triererinnen und Trierern kennen lernen, die in der Moselstadt Opfer von Verfolgung wurden und in Auschwitz umgebracht wurden. 

Stolpersteine in TrierDazu suchen wir am Gedenktag für Naziopfer „Stolpersteine“ auf, die der Kölner Künstler Gunter Demnig in Trier verlegt hat. Den Rundgang werden Mitarbeiter des Arbeitskreises „Trier im Nationalsozialismus“ der AG Frieden begleiten.

Dienstag, 27.01.2015

Beginn: 16:00 Uhr, Friedens- & Umwelt-zentrum (FUZ), Pfützenstraße 1 Trier

Ende: 17:30 Uhr Mahnmal für verfolgte Sinti, Bischof-Stein-Platz, Trier

 

ACHTUNG:
ausgerechnet am Holocaust-Gedenktag(!), will die NPD um 18.00 vor dem Rathaus aufmarschieren.  Der Verein »Buntes Trier« hat Gegenprotest geplant, da könnten alle direkt nach dem Rundgang daran teilnehmen:
https://www.facebook.com/events/1592323184324442