Rundgang: Verfolgung von sozialen Außen­seitern im nationalsozialistischen Trier

Ort: 
FUZ Pfützenstr.1
Datum & Uhrzeit: 
14. April 2013 - 11:00

Rundgang: Verfolgung von sozialen Außen­seitern im nationalsozialistischen Trier

Sie wurden von den Nationalsozialisten als „asozial“ denunziert: Menschen, die wegen ihrer unangepassten Lebensweise nicht in das Raster der national­sozialistischen „Volksgemeinschaft“ passten. Der Rundgang führt zu Orten, an denen diese Menschen wohnten und verfolgt wurden.

Sonntag 14. April 11:00 bis ca. 13:00 Uhr
Treffpunkt: Friedens- & Umweltzentrum, Pfützenstr. 1 in Trier

Veranstalter: Arbeitskreis „Trier im Nationalsozialismus“ der AG Frieden

Der Rundgang ist Teil der Aktionstage „Wir für Demokratie – Tag und Nacht für Toleranz“vom 13. bis 17.April 2013