Robert Kurz - Freier Markt im freien Fall

Ort: 
Mehrgenerationenhaus
Datum & Uhrzeit: 
5. Mai 2010 - 20:00

Freier Markt im freien Fall - Kapitalismus in der Krise

Vortrag und Diskussion mit Robert Kurz, als Kritiker des Kapitalismus bekannt geworden, der realistisch und illusionslos die inneren Schranken des Kapitalismus analysiert.

Die Krise der Finanzmärkte und ihre Folgen für die Realwirtschaft bestimmen die Tagespolitik. Deren „Rezepte“ wie Regulierungen und Konjunkturprogramme greifen deutlich zu kurz. Es ist an der Zeit, über den Horizont dessen, was sich „Realpolitik“ nennt, hinauszudenken. Zu fragen ist nach dem inneren Zusammenhang zwischen Finanz- und Realwirtschaft, zwischen der Krise der Finanzmärkte und der inneren Grenze, auf die der Kapitalismus stößt: den Zwang zu ständigem Produktivitätsfortschritt und zur Verminderung des Einsatzes von Arbeit.

Was abstrakt klingt, wird für Menschen konkret in Hunger und Elend, Ausgrenzung und Armut, im Zwang zur Arbeit um jeden Preis und Sozialabbau.

Ort: Mehrgenerationenhaus, Balduinstr. 6, Trier (Nähe HBF)

Veranstalter: Sozialforum Trier in Kooperation mit AGF, Attac Trier, BDKJ Diözesanverband Trier, KAB Bezirk Trier-Eifel, KSJ im Bistum Trier, Pax Christi Diözesanverband Trier

Der Vortrag vom 03.12.2009 musste leider ausfallen, weil die Bahn zuviele Verspätungen hatte.