Ostermarsch "Atomkraft - ein Bombenrisiko"

Ort: 
Büchel/Eifel
Datum & Uhrzeit: 
25. April 2011 - 14:00

Montag, 25.04.2011 Büchel:

Ostermarsch "Atomkraft - ein Bombenrisiko"

 

am Atomwaffenstandort Büchel
Auftakt: 14 Uhr, ab Gewerbegebiet Büchel
(bringt Trommeln, Pfeifen, viele Banner, Großpuppen und Optimismus mit!),

 

anschl. Demozug zur Abschlusskundgebung: 15.30 Uhr, in der Nähe des Haupttores des Fliegerhorstes des Jagdbombengeschwaderts (JABO) 33;

RednerInnen:
  • Dr.Hildegard Slabik-Münter (IPPNW ), Thema: 25 Jahre Tschernobyl;
  • Elke Koller (Initiativkreis gegen Atomwaffen), Thema: zur Klage gegen die Bundesregierung auf Abzug der Atomwaffen;
  • Clemens Ronnefeldt (Internat. Versöhungsbund), Thema: Brennpunkt Nahost;
  • Richard Pestemer (Ortsbürgermeister, Hunsrück), Thema: Perspektiven durch erneuerbare Energien;
  • Moderation und Schlusswort: Pfarrer Dr. Matthias Engelke (Vors. Internationaler Versöhnungsbund),
Musik: Liedermacher Jan Henin und Texten von Gisela Spix,


VA: Internationaler Versöhnungsbund und Initiativkreis gegen Atomwaffen
Kontakt: Initiativkreis gegen Atomwaffen, Dr. Elke Koller, Tel.: 02653/3220, Fax: 02653/911345

Der OStermarsch wird von der AG Frieden unterstützt
Plakatvorlage zum ausdrucken und aufhängen - HIER -