Leben in Trier unter dem Hakenkreuz

Im Folgenden Filme und Texte zu Leben in Trier unter dem Hakenkreuz konkret zu Sinti, Verschiedenes, Zwangssterilisationen, Sport, Gewerkschaften, Obdachlose, Zwangsarbeiter und Arisierungen.

 

  • Sintis in Trier während der Nazi-Zeit

Text: Holocaust-Überlebender Christian Pfeil erinnert sich (TV 10.9.2012)

Video: Christian Pfeil erinnert sich an seine Familie

Text: Clas Steinmann und das von ihm geschaffene Sinti-Denkmal (TV 6./7. Okt 2012)


  • Verschiedenes

Video: Zeitzeugengespräch mit Dr. Anna Maria Körholz, Trier (8 Minuten)

 

Text: Zwangssterilisierungen im Trierer Land

 

Text: Sport unter dem Hakenkreuz


Text: Der Trierer "Dächerkrieg. Der Umbau der Häuser der Genossenschaft freier Gewerkschafter in Trier während der NS-Zeit"


Text: Obdachlose in der Nazi Zeit

(Tv-Artikel über unsere Ausstellung)



  • Zwangsarbeiter in Trier

Text: Zwangsarbeiter in Trier (Artikel Rathauszeitung)

Audio: SWR 4 Radiobeitrag zum Thema Zwangsarbeiter

Text: Zwangsarbeiter beim Autobahnbau in Wittlich (TV-Artikel)


  • Arisierungen in Trier

 

Deckblatt der BroschüreDie AGF hat im November 2012 eine Broschüre mit dem Titel >"Arisierungen" jüdischer Gewerbebetriebe in der Region Trier< herausgegeben. einige Exemplare des 32-seitigen A5-Hefts sind noch im Weltladen der AGF, Pfützenstr.1. in Trier für 2,- € erhältlich.

Darin zwei Aufsätze: 1. von Jutta Albrecht zum "Staatlich legitimierten Raub" (inkl einer Liste jüdischer Gewerbebetriebe in Trier) und 2. von Heinz Ganz-Ohlig zur ROMIKA 'Eine "jüdische" Schufabrik'.

Broschüre zum herunterladen (7.2.MB) 

Ansicht des BuchdeckelsZur ROMIKA erschien Ende 2012 auch ein 230-seitiges Buch im Paulinusverlag (ISBN 978-3-7902-1902-9): '"Eine jüdische Fabrik" Die Schuhfabriken ROMIKA in Gusterath-Tal sowie Rollmann & Mayer in Köln'

  • Links zu weiteren Infos

Trier in der NS-Zeit

auf unserer zweiten Homepage: http://www.stattfuehrer.de/rundgang.html

Viele Biographien von Opfern

der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Trier findet man auf http://www.mahnmal-trier.de/Personen.htm

Die 40er Jahre in Trier

stellt die Homepage des Max-Plank-Gymnsaiums gut dar: http://www.mpg-trier.de/d9/trier40_3/version2/index.html

Weitere Zeitzeugenberichte

aus halb Europa findet man auf der Seite www.zeitzeugengeschichte.de

Mit Kindern über den Nationalsozialismus sprechen

Materialien für die pädagogische Arbeit mit Kindern von 9-12. Hrsg. von der Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V., 2010, 111 Seiten