Ausstellung: Erinnerung bewahren Sklaven- und Zwangsarbeiter des Dritten Reiches aus Polen 1939 - 1945

Ort: 
vhs Domfreihof, Trier
Datum & Uhrzeit: 
16. Januar 2012 - 19:00

Ausstellung: "Erinnerung bewahren - Sklaven- und Zwangsarbeiter des Dritten Reiches aus Polen 1939 - 1945"

  • 16.1. - 06.2.2012  Mo - Fr 9:00 - 17:30 Uhr in der volkshochschule am Domfreihof 1b Trier
  • 06.2. - 11.2.2012  Mo - Fr 8:00 - 21:00 Uhr im A/B-Foyer an der Universität Trier
- Eröffnung mit OB Klaus Jensen am 16.1. um 19h in der vhs
- Rahmenprogramm z.B. 25.1. 19h vhs „Es war die Tragödie meines Lebens!“ Lebens- und Leidenswege polnischer Zwangsarbeiter im heutigen RLP; 27.1. 16.30h FUZ: Stadtrundgang "Stolpersteine erzählen" und  3.2.19.30h vhs: "Liebe als Verbrechen - KZ als Strafe" ... siehe Flyer:Der Flyer zu Ausstellung mit Rahmenprogramm

Die Ausstellung "Erinnerung bewahren - Sklaven- und Zwangsarbeiter des Dritten Reiches aus Polen 1939 - 1945" ist ein Projekt der Stiftung "Polnisch-Deutsche Aussöhnung" in Zusammenarbeit mit dem Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide (einer Abteilung der Stiftung "Topographie des Terrors"). Die Ausstellung präsentiert einzigartiges, bisher nicht gezeigtes Archivmaterial aus eigenen Beständen der Stiftung. Bedingt durch die hohe Qualität sowohl des Ausstellungsmaterials, als auch seiner Präsentation erregte die Ausstellung in Polen großes Interesse. Begleitend zur Ausstellung wurde ein Katalog herausgegeben, der außer den Ausstellungsstücken, weitere Dokumente, Fotos ect. beinhaltet.
Ziel der Ausstelllung ist es, verschiedene Aspekte der Sklaven- und Zwangsarbeit dem deutschen Publikum zugänglich zu machen. Veranschaulicht wird dieses Vorhaben anhand einzelner Menschenschicksale, deren persönliche Geschichte stellvertretend für alle der 3 Millionen Sklaven- und Zwangsarbeiter mithilfe von Fotos, Dokumenten und Erzählungen geschildert wird.

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V, Evangelische Studentinnen- und Studentengemeinde, Katholische Hochschulgemeinde, Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, vhs Trier