Ak Trier in der NS-Zeit

Termine:

  • Der Arbeitskreis "Trier in der NS-Zeit" trifft sich als jour fix jeden 3. Donnerstag im Monat um 20.00 Uhr im Friedens- und Umweltzentrum. Nächstes Treffen
  • Öffentliche Rundgänge "Trier im Nationalsozialismus" bzw "Stolpersteine erzählen" findet am 27. Januar, 8. Mai und 9. November jeden Jahres nachmittags statt. Die Uhrzeit (meist 16 oder 17h) erfahren Sie im AGF Büro einige Wochen vor dem Termin oder auf der Terminleiste der Startseite. Zudem werden unsere Rundgänge rund 10 - 15mal im Jahr von Schulklassen und Gruppen gebucht (70,-€)

 

Neuigkeiten:

Endlich ist die Neuauflage der Broschüre "Stolpersteine erzählen" erschienen !!!

Buchvorstellung Solpersteine

 

Vorstellung: Arbeitskreis "Trier in der NS-Zeit":

 

Wir erinnern an das Geschehen während des Nazi-Terrors in Trier, durch Rundgänge, Vorträge, Filme und Ausstelungen sowie den Einsatz für Gedenkorte und Denkmäler (Aktuell z.B. Gedenktafel SIchelstraße) Unsere Erinnerungsarebit soll auch heutigen rechtsextremistischen Bestrebungen, Propaganda und Gewalttaten entgegen wirken. Siehe Arbeitsgebiet unten.

Der Arbeitskreis trifft sich einmal montalich (jeden 3. Do im Monat) um 20h im Friedens- und Umweltzentrum. Nächstes Treffen: siehe Terminleiste oder im AGF-Büro erfragen Tel. 99 410 17.

Arbeitskreis "Trier in der NS-Zeit" der AGF 
Hier unser Jahresabschlußtreffen 2011

TV Artikel 25 Jahre AK

TV Artikel zum 25-jährigem Bestehen des Arbeitskreises

Arbeitsgebiete im Arbeitskreis:

  • Rundgänge:

- Trier im Nationalsozialismus

- Stolpersteinrundgang

Sie können sich unter dem Menüpunkt -> Angebote -> Rundgänge eine stark verkürzte Zusammenfassung beider Rundgänge - angereichert mit Zeitzeugenaussagen - anschauen.

  • Veranstaltungen:

- z.B. Veranstaltungen über Täter oder Opfer im Nationalsozialismus: unter dem Menüpunkt ->Mitmachen ->Themen ->Mediathek können sie sich einige Beispiele dieser Arbeit anschauen.

- z.B. die Ausstellung über polnische Zwangsarbeiter in Deutschland (Januar 2012 in  der VHS Trier)

-z.B die Eröffnung der Fotoausstellung "Zwischen Glück und Grauen, Goldap und Gernika" am 25.1.2011 in der VHS Trier

- z.B. Landestreffen der Stolperstein-Initiativen in RLP am 20. November 2009

  • Vorbereitung und Organisation von Stolpersteinverlegungen

- in Zusammenarbeit mit dem Kölner Künster Gunther Demnig und dem Kürenzer Kulturverein. Weitere Infos auf der Stolperstein-Homepage des Kulturvereins.

Weitere Informationen über unsere Arbeit bekommen Sie unter dem Menüpunkt Themen/Stolpersteine bzw. Trier in der NS-Zeit, Das KZ Hinzert u.a.