"ak Asyl"

Arbeitskreis Asyl der AGF

 

Vorstellung:

Wir informieren über die Asylpolitk v.a. in Trier, Rheinland-Pfalz und engagieren uns für Flüchlinge. Unsere Themen: Erstaufnahmeeinrichtung, Rückkehrberatung, Abschiebeknast Ingelheim, Lobbyarbeit für Flüchtlinge und ein humanes Asylrecht. Motto: Fluchtursachen bekämpfen, nicht Flüchtlinge. Wir setzen uns für ein humanes Asylrecht und gegen die Abschiebe-, Ausgrenzungs- und Abschottungspolitik von Deutschland und der EU ein.

 

Treffen:

  • Der Ak Asyl der AGF trifft sich einmal monatlich, um 20h im Friedens- und Umweltzentrum mit Weltladen, Pfützenstraße 1 54290 Trier. Unser Jour fixe ist der 3. Dienstag im Monat um 20h (jour fixe) bitte bei Termine nachschauen (Startseite rechte Leiste.)
  •  Bei Interesse bitte melden, jedR kann gerne mal unverbindlich vorbeischauen: Telefon: 0651 9941017 oder Email agf-buero (ät) agf-trier.de Wir feruen uns über neue MItstreiterInnen

 

Angebote:

-> Das "Spiel ums Leben"
Bei diesem Spiel schlüpfen die TeilnehmerInnen in die Rolle eines Flücht­lings und er­fahren von deren Alltag z.B. in Behör­den, von Arbeits­verbot und Dis­kriminierungen. 6 Schicksale werden anhand von Ereignissen und Stationen kurz skizziert, dabei können die Teilnehmer die Situation von Flüchtlingen wie in einem Würfelspiel nacherleben und erfahren, ob sie bleiben dürfen oder abgeschoben werden.
Ein Durchgang pro Person dauert rund 10 Minuten, mehrere Durchgänge, Nachfragen und Diskussionen zum Thema Asyl und was jeder für ein humanes Asylrecht tun kann, können/sollten sich anschließen. Das Spiil ist für Grup­pen + Schulklassen, bei der AGF ausleihbar bzw zusammen mit ReferentInnen buchbar.
Wir bieten nämlich auch einen
-> Vortrag zum Thema 'Der Weg eines AsylbewerberIn'
anhand einer ca 30 minütigen Power Point-Präsentation an. Der Vrotrag eignet sich als EInstieg vor dem SPiel oder auch nur als Infoveranstaltung für Gruppen udn Schulklassen.

Infos im Büro T. 0651 9941017  Email: buero (ät) agf-trier . de

 

"Was jedeR tun kann für ein humanes Asylrecht und für Flüchtlinge"   

Der Ak Asyl hat ein A4 Blatt mit Ideen und Tipps erarbeitet was jede und jeder tun kann: kostenloser Download hier.

 

Pressebericht

Im Volksfreund erschien am 30.11.2012 ein Artikel von einer MItarbeiterin des Ak Asyl zum Thema Ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge

 

Beispiele von Aktivitäten:

Demo gegen Abschiebehaft in Ingekheim
  •  Filmvorführungen mit Nachgespräch "Ertrunnken vor meinen Augen" und Nachgespräch zu FRONTEX + "Karawane.. denn wir leben von der gleichen Luft"
  • Beteiligung an den interkulturellen Wochen in Trier
  • Beteiligung an der Demonstration gegen den Abschiebknast Ingelheim (zuletzt am 8.9.2012)
  • Protestaktionen für Bleiberecht, auch Petitionen für einzelne Flüchtlinge
  • Vortrag zu Flucht und Trauma (18.9.2012) und zu FRONTEX (16.1.2012)
  • Film "Die Farbe des Ozeans" mit Nachgespräch 26.2.2015

 

  *  *  *

Positionspapier und Pressemitteilung vom 28.2.2013 zum Thema

"Das System Abschiebhaft ist das Problem!"

  *  *  *

Das Ausreiszentrum Trier wurde 2011 - nach 12 Jahren Engagement endlich geschlossen: "Ausreisezentrum macht dicht - ABER: Abschiebehaft geht weiter": 2-S.-Hintergundtext

 

Der folgende Reader informiert über das inzwischen geschlossene Ausreisezentrum, aber auch über den Weg eines Asylbewerbers nach Deutschland und zeigt immer noch aktuelle Hintergünde zum Thema.

Reader "Zentrum für Hoffnungs-und Orientierungslosigkeit"

Der Readers zum Ausreisezentrum Trier und Asylpolitik wurde von der Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier und dem Arbeitskreis Asyl Rheinland-Pfalz mit Unterstützung der Bundesarbeitsgemeinschaft Pro Asyl herausgegeben. Das so genannte Ausreisezentrum besteht nun seit drei Jahren in Trier, Rheinland-Pfalz müsste das skandalträchtige Ausreisezentrum aber nicht betreiben, doch SPD, CDU und FDP scheinen das Abschieblager zu wollen, wie sich den Stellungnahmen der Parteien zur Asylpolitik auf den S.26 - 33 entnehmen lässt, weitere Inhalte:

* Einführung
* Politischer Gesamtkontext
* 3 Jahre Ausreisezentrum in Trier, eine Bilanz
* Der Weg eines Asylbewerbers
* Der Alltag der Flüchtlinge
* Psychologische Auswertung- Machen Ausreiszentren depressiv?
* Skandalreihe
* Briefwechsel zwischen Flüchtlingsinitiative und Behörden
* Positionen der Parteien
* Stellungnahme des Ak Asyl RLP zum Ausreisezentrum
* Forderungen des AK Asyl der AG Frieden Trier
* Stellungnahme zur Rückkehrberatung
* Was können wir tun?
* Protestbrief

Download

Demo gegen Abschiebehaft in Ingelheim