Aktuell

Neues Trainingsangebot für Zivilcourage in Trier

Datum der Veröffentlichung: 
29. April 2010
Ort: 
Trier
Autor: 
AGF

 

„Yes You Can!“ – Helfen statt wegsehen

 Neues Trainingsangebot für Zivilcourage in Trier

Gut besucht war die Auftaktveranstaltung von „Yes You Can! – Zivilcourage in Trier“ am 24. April in der Tufa. Noch vor Beginn überraschte das Improvisationstheater „sponTat“ mit einem versteckten Auftritt im Publikum und stimmte auf das Thema Zivilcourage ein. Jimi Berlin eröffnete mit einem passenden Song, bevor die Moderatorin Marion Barzen (SWR) die Bühne bereitete für die Vorstellung des Projekts.

Vorträge gegen Werbefeldzug der Bundeswehr

Datum der Veröffentlichung: 
9. April 2010
Ort: 
Trier
Autor: 
AGF

Vorträge zu „Bundeswehr macht (Hoch-)schule“ und Strategien gegen diese Militarisierung

200 Petitionen gegen Kooperationsvereinbarung Bildungsministerium RLP und Bundeswehr

Angesichts der Kooperationsvereinbarung zwischen der Bundeswehr und dem rheinland-pfälzischen Bildungs­ministerium informieren zwei Vorträge über die Hintergründe.

Strategien gegen die Militarisierung des Zivilen

Ort: 
FUZ (Pfützenstr. 1)
Datum & Uhrzeit: 
18. Mai 2010 - 20:00

Strategien gegen die Militarisierung des Zivilen

Die Friedhofsruhe an der Heimatfront durchbrechen 

Referent: Markus Gross, Bundeswehrwegtreten Köln bundeswehr-wegtreten.org

Wie funktionieren und wozu dienen Akzeptanzmanagement, Eventmarketing und die Werbetour der Bundeswehr, was können wir z.B. gegen den Kooperationsabkommen zwischen RLP und der Bundeswehr und gegen die Rekrutierung an Schulen und Arbeitsagenturen tun?


Di 18. Mai 2010, 20h im FUZ Pfützenstr.1

Bundeswehr macht (Hoch-) Schule

Ort: 
Friedens- und Umweltzentrum (Pfützenstr. 1)
Datum & Uhrzeit: 
20. April 2010 - 20:00

Bundeswehr macht (Hoch-) Schule  
Kritisches zur zunehmenden Militarisierung der Bildung

Referentin: Jonna Schürkes, Informationsstelle Militarisierung Tübingen imi-online.de

Wie und was läuft an Bundeswehrwerbung an Schulen, wie sieht Militärforschung an Universitäten aus? Was bedeuten die Kooperationsvereinbarung zwischen Kultusministerien und Bundeswehr?

Di 20. April 2010, 20h im FUZ Pfützenstr.1

Rundgänge gegen das Vergessen: "Luxemburg unter dem Hakenkreuz"

Ort: 
Museumscafé des Karl-Marx-Hauses
Datum & Uhrzeit: 
10. Mai 2010 - 17:00

Zum 70. Jahrestag des Überfalls auf Luxemburg bietet die AG Frieden
einen Rundgang durch Trier an, mit besonderem Bezug zum Einmarsch in
Luxemburg und der folgenden Schreckensherrschaft. Der Rundgang führt
durch die Trierer Innenstadt und dauert ungefähr 2 Stunden. Treffpunkt
und erste Station wird das Museumscafé im Karl-Marx-Haus am Montag 10.
Mai um 17:00 Uhr sein. Weitere Stationen sind die ehemalige Trierer

Inhalt abgleichen