Aktuell

Demo: Keine Plätzchen für Nazis

Ort: 
Porta Nigra
Datum & Uhrzeit: 
4. Dezember 2010 - 14:00

Keine Pläzchen für Nazis

Demo-Aufruf für Samstag 4.12. 14h Porta Nigra:

Am 18. Mai 2009 wurden in Trier drei engagierte junge Menschen von einer Gruppe Neonazis verfolgt, unter ihnen NPD-Stadtrat Safet Babic.
Ein junger Mann stürzte auf der Flucht vor dem faschistischen Rollkommando und wurde brutal zusammengeschlagen. Die Opfer wurden später von Babic verhöhnt und als “linke Plakatabreißer” diffamiert.

Mahnwache fordert: Keine Städtepartnerschaft ohne Sozialstandards

Datum der Veröffentlichung: 
8. November 2010
Ort: 
Rathaus Trier
Autor: 
AGF
Gemeinsame Pressemitteilung von Terre des femmes Trier, Multikulturelles
Zentrum Trier, Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Bezirk Trier Eifel und
Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier
 
Trier den, 8.11.2010
 

Mahnwache fordert: Keine Städtepartnerschaft ohne Sozialstandards

 

Am 11.11.

Mahnwache zur Xiamen Städtepartnerschaft: ...eine Chance für Menschenrechte?

Ort: 
vorm Rathaus, Augustinerhof Trier
Datum & Uhrzeit: 
11. November 2010 - 16:00

Mahnwache fordert:

Keine Städtepartnerschaft ohne Sozialstandards

Am 11.11. werden Menschenrechtsgruppen um 16.00 Uhr eine Mahnwache mit kritischen Fragen und Forderungen zur Städtepartnerschaft vor dem Rathaus Trier veranstalten, UnterstützerInnen sind willkommen

Eine gemeinsame Aktion von: Terre des femmes Gruppe Trier, Multikulturelles Zentrum Trier, Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier,Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Bezirk Trier-Eifel

Folgenden Text werden wir als Flugblatt auch auf chinesisch verteilen:

Um was geht es im Afghanistankrieg wirklich?

Ort: 
Pfützenstraße 1
Datum & Uhrzeit: 
20. Oktober 2010 - 20:00

Allgemeine Infos zur Veranstaltung finden sie -hier-

Um was geht es im Afghanistankrieg wirklich?

 

"Der Dolmetscher", Gespräch mit dem Übersetzer des argentin. Romans

Ort: 
FuZ, Pfützenstr. 1
Datum & Uhrzeit: 
17. November 2010 - 20:00

 

Thema ist der von den Mitgliedern des Arbeitskreises Weltliteratur der AGF gelesene Gegenwartsroman "Der Dolmetscher" des argentinischen Schriftstellers Nestor Ponce (Zeit des Geschehens: 18. Jhdt.). Hintergrund ist die Aktualität Argentiniens als Gast der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt und der  Umstand, dass der Übersetzer des Romans, Tobias Wildner, in Trier wohnt. Er wird an dem Gespräch teilnehmen.

Inhalt abgleichen